38. Waldlauf in Hetzbach

Kurzentschlossen fuhr ich am 15.08.2015 mit Uwe Schmidt aus Tauberbischofsheim nach Hetzbach im Odenwald.

Bereits um 7 Uhr trafen wir uns in Hardheim um gemeinsam nach Hetzbach zu fahren, da der Start des Halbmarathons schon um 9 Uhr war. Bereits beim Warmlaufen mussten wir feststellen, dass die Strecke wohl hält, was der Veranstalter verspricht:

„Die Läufe können als anspruchsvoll bezeichnet werden“.

Pünktlich um 9 Uhr gingen wir gemeinsam mit ca. 50 weiteren Läufern bei Dauerregen auf die Strecke. Bereits nach etwa 400 m begann der erste Anstieg, die zunächst sanfte Steigung wurde allmählich immer steiler bis wir bei Kilometer 2,5 zunächst den Gipfel erreichten. Nach kurzer bergab Passage ging es in den zweiten Anstieg des Tages, der mit ca. 3 km Länge und einer Höhendifferenz von knapp 150 m wohl das anspruchsvollste Teilstück darstellte. Aber oben angekommen, erkannte man an der Ausschilderung, dass man hier nicht das letzte Mal war. Nach etwas bergauf und -ab kam der nächste Anstieg der dasselbe Ziel hatte wie der zweite Anstieg, naja jetzt hat man wohl das meiste geschafft dachte ich mir als ich oben war. Jetzt geht es bergab, dann nach dem Streckenprofil ein kleiner Hügel und ins Ziel nochmals 1,5 km bergab rollen lassen.

So war es dann auch         „fast“         -der kleine Hügel hatte es nämlich ganz schön in sich. Mit einer Länge von ca. 1,5 km und fast 80 hm war er nach den zuvor überwundenen Bergen zwar relativ klein aber für mich der anstrengendste Berg auf der Strecke.

Nach 1:55.12 h kam ich als 7. in der Altersklasse M40 ins Ziel wo Uwe bereits auf mich wartete. Er hatte das Ziel bereits 1:51:40 h erreicht.

Bericht von

Stefan Platz

Termine

  • 19. Juli 2019 16:00Kids Race und Trailrun
  • 20. Juli 2019 09:0012stundenrennen Külsheim
AEC v1.0.4
KLEEBlatt Gold 2017/18