Messelauf Wertheim am 10.10.2015

Am Samstag den 10.10.2015 war es wieder soweit.

Der 15. Wertheimer Messelauf startete mit 750 Läufern in 4 verschiedenen Disziplinen.

Nachdem es am Morgen noch sehr kühl und windig war, hatten wir beim Lauf dann fast optimale Bedingungen, leider wollte die Sonne nicht für uns scheinen. Mit 6 Erwachsenen und 2 Kindern war der FC Külsheim wieder stark vertreten. 

20151010_142032Beim 2,5 km Schülerlauf gingen Conner Grosche (12:18 Minuten) und Emilia Grimm (13:16 Minuten) als Youngster des FC an den Start. Bei den Erwachsenen hatten sich Uli Kromer für die 4,5 km Strecke und Stefan Platz, Dieter Renner, Petra Behringer, Steffi Kölpin und Evelyn Kaufmann für die 10 km Strecke angemeldet. IMG_2999

Pünktlich um 13:25 Uhr fiel der Startschuß für die 10 km und um 13:35 Uhr durfte Uli an den Start. Die Strecken führten von der Main-Tauber-Halle durch die Stadt, dann auf den Radweg bis nach Reicholzheim und wieder zurück. Uli lief über ihre Distanz einen Teil dieser Strecke. Obwohl Steffi und Petra gesundheitlich angeschlagen waren, konnten sie gute Ergebnisse erzielen. IMG_3000IMG_0207

Die DamenriegeIMG_3173 über die 10 km Strecke haben es alle aufs Siegertreppchen geschafft.Steffi hatte wie erwartet wieder den 1.Platz W 55 mit einer Zeit von 47:29 Min. Petra holte den 2.Platz W 45 in 52:34 Minuten und Evelyn den 3. Platz W 40 in 52:40 Min.  

Stefan ergatterte sich den 6.Platz M 40 in einer Zeit von 47:00 Minuten und Dieter holte ebenfalls den 6. Platz M 60 in 53:36 Minuten.

Uli erreichte den 8. Platz W 45 in 22:38 Min. über die 4,5 km Strecke. Das wöchentliche Lauftraining zahlt sich aus beim Blick auf die guten Zeiten. Es war ein guter Lauf, wir werden nächstes Jahr bestimmt wieder Kommen.  

Bericht: Petra                                                                                                                                                             

Termine

  • 19. Juli 2019 16:00Kids Race und Trailrun
  • 20. Juli 2019 09:0012stundenrennen Külsheim
AEC v1.0.4
KLEEBlatt Gold 2017/18