Noemi 3-fache Frankenmeisterin

Am Samstag, 13.06.15 fanden im Frankenstadion in Heilbronn die Franken-Einzelmeisterschaften der U12 statt. Parallel dazu fanden auch Einzel- und Mannschafts-Mehrkampfmeisterschaften für die Altersklassen U12 bis U18 und 200m- und 1500m-Läufe statt.

CameraEs war also allerhand geboten im und um das Stadion. Und überhaupt das Stadion selbst beeindruckte uns (Noemi, Paulina und Uli) schon: blauer Tartan-belag, acht Rundbahnen, Einlaufplatz außerhalb des Stadions, überdachte an-steigende Zuschauertribüne, Umkleiden in den Katakomben, mehrere Wind-messanlagen und natürlich elektronische Zeitmessung aber das kannten wir ja schon. Diese Zeitmessanlage war dann allerdings wiedermal der Grund für die ersten Verzögerungen.

Noemi sollte um12.30 Uhr ihren 50m-Lauf haben und wir wären auch perfekt vorbereitet gewesen Cameraaber … genau, die elektronische Zeitmessanlage eben nicht. So verzögerte sich das Ganze auf unbestimmte Zeit und Noemi fing dann eben um 13.15 Uhr mit dem Hochsprung an. War alles nicht ganz optimal, trotz-dem fand Noemi ganz gut rein und gewann mit übersprungenen 1,30m. Der sicher geglaubte Sieg war allerdings sehr knapp. Die zweitplatzierte Schülerin aus Igersheim übersprang ebenfalls 1,30m, hatte aber mehr Fehlversuche.

CameraSofort nach Beendigung des Hochsprung-Wettkampfs, wurden diese beiden Hoch-Springerinnen zum 50m-Lauf zitiert. Also hopp, hopp nur schnell zum Start gesaust, einen Lauf ausgeschnauft, Startblock eingestellt und los. Sah gut aus und Noemi hat auch versucht ihre viel zu langen Schritte, kürzer und schneller zu machen aber da es drei Zeitläufe mit je 6-8 Schülerinnen gab, mussten wir abwarten. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 7,72s wieder 1. Platz und neue persönCameraliche Bestzeit.

Endlich hatte Noemi mal eine halbe Stunde Pause und wir saßen auf der Tribüne im Schatten. Von dort hat man wirklich einen tollen Überblick über das gesamte Stadion. Konnten wir aber nicht lange genießen, weil der Weitsprung los ging. Bei ihren 6 Versuchen war sie nicht so konstant, wie in Buchen aber sie konnte sich steigern und gewann mit 4,23m.

Camera

Zum Abschluss standen noch die 800m an. Und die machten ihr sichtlich zu schaffen aber sie kämpfte sich durch und erreichte mit 3:05,65min den 9. Platz.

Wieder in Tauberbischofsheim angekommen, belohnten wir uns am Sonnen-platz mit einem Eis.

Bericht von Uli

Termine

  • 19. Juli 2019 16:00Kids Race und Trailrun
  • 20. Juli 2019 09:0012stundenrennen Külsheim
AEC v1.0.4
KLEEBlatt Gold 2017/18