Solidaritätslauf

Nur 10 Tage vorher entstand die Idee, im Rahmen des Liobafestes, einen Solidaritätslauf nicht nur für die Flüchtlinge zu machen, sondern mit ihnen. Und so standen unglaubliche 580 Läufer, Walker und Spaziergänger am Start vor der Stadtkirche St. Martin in Tauberbischofsheim, um sich nach einem Trommelsolo und dem Startschuss von Pfarrer Gerhard Hauk auf den Weg zum Runden und somit Geld sammeln aufzumachen.
VS, Volksbank und Sparkasse wollten pro gelaufene Runde ordentlich spenden, um mit diesem Geld zusätzlichen Deutschunterricht und Materialien für denselben bereitstellen zu können.
20150926_141108_resizedDies wollten auch wir, der Lauftreff des FC Külsheim, unterstützen.
Familie Wachter organisierte die laufende Asylbewerbergruppe und Evelyn Kaufmann und ich den Läuferpart und so waren wir mit 7 Läufern aus Eritrea bzw Somalia am Start.
Alle waren hochmotiviert und mit Spaß dabei und obwohl wir zwei 11 Runden absolvierten, wurden wir von unseren Lauftrefffreunden aus Afrika nicht nur einmal überrundet. Einer schaffte sogar 18 Runden – sensationell.

Am Nachmittag wurden dann von Sponsoren gestiftete Sachpreise unter den Teilnehmern verlost, und dann kam der große Moment: Dekan Gerhard Hauk verkündete das stolze Ergebnis von 19.473 Euro, das sich die drei Sponsoren teilen sollten. Und damit Dekan Hauk nicht lange rechnen musste, wie viel genau denn der Anteil jedes Drittel sei, glätteten die anwesenden Hauptsponsoren ihren Anteil auf 7.500 Euro – in der Summe somit ein stolzer Betrag, mit dem die Betreuung der Flüchtlinge für Schulbüchern, diversen Materialien und Gemeinschaftsunternehmungen geholfen werden kann.

Termine

  • 19. Juli 2019 16:00Kids Race und Trailrun
  • 20. Juli 2019 09:0012stundenrennen Külsheim
AEC v1.0.4
KLEEBlatt Gold 2017/18